Sprungziele

Reinhard Thomas geht in den Ruhestand: Ein Abschied mit Ehren

  • Amt und Gemeinden
  • Amt Schenefeld
  • Bokelrehm
  • Gribbohm
  • Nutteln
  • Vaale
  • Vaalermoor

Vaale 8. Juni 2024 – Nach 26 Jahren unermüdlichen Einsatzes verabschiedet sich Reinhard Thomas in den wohlverdienten Ruhestand.

Seit 1998 war Thomas als Gemeindearbeiter in Vaale tätig und übernahm 2020 nach dem Zusammenschluss der Gemeinden Vaale, Bokelrehm, Vaalermoor, Nutteln und Gribbohm mit die Verantwortung im Amtsbauhof Schenefeld unter der Leitung von Andreas Faust.

Seine Kollegen und die Bürger der Gemeinden würdigten seinen Einsatz und seine Hingabe mit einer besonderen Feier. Um seinen Ruhestand gebührend zu feiern, organisierte jede der fünf Gemeinden zu Ehren von Reinhard Thomas ein eigenes Spiel.

Die Fahrt zu den Veranstaltungsorten erfolgte stilecht mit einem Planwagen, was die Feierlichkeit zusätzlich unterstrich. Anschließend trafen sich alle Beteiligten zu einem gemütlichen Grillabend im Gemeindezentrum Vaale.

Reinhard Thomas war über die Jahre hinweg ein vorbildlicher Mitarbeiter, der ohne viele Worte und stets selbstständig die Gemeinden gepflegt und gehegt hat. Besonders in den harten Wintermonaten sorgte er dafür, dass die Straßen stets frei und sicher befahrbar waren – eine Leistung, die von allen hoch geschätzt wurde.

Die Abschiedsfeier war für alle Beteiligten ein emotionaler Moment. Die Dankbarkeit und der Respekt, den die Gemeinden Reinhard Thomas entgegenbrachten, spiegelten sich in den herzlichen Worten von Bürgermeister Thomas Hencke und den fröhlichen Spielen wider.

Mit seiner Arbeit hat er das Bild der Gemeinde Vaale und der umliegenden Orte nachhaltig geprägt und wird der Gemeinschaft als engagierter und zuverlässiger Mitarbeiter in Erinnerung bleiben.

Reinhard Thomas blickt nun auf einen neuen Lebensabschnitt voller Freizeit und persönlicher Projekte.

Die Gemeinden wünschen ihm für die Zukunft alles Gute und bedanken sich herzlich für die vielen Jahre treuen Dienstes.

 

Die Gemeinden Vaale, Bokelrehm, Vaalermoor, Nutteln und Gribbohm

Zurück

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.